SiGeKo

SiGeKo steht für Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Aufgaben des SiGeKo

Sind auf einer Baustelle Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig, muss laut §3 BaustellV ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan erstellt werden. Diesen Plan erstellt ein Scherheitskoordinator.

Die im Plan enthaltenen Richtlinien und Hinweise sollen dafür sorgen, dass sowohl die Sicherheit als auch die Gesundheit aller Beschäftigten innerhalb der Bauphase nicht gefährdet wird. Grundlage ist das Arbeitsschutzgesetzt.

Genauso wichtig ist für uns und für Sie ist jedoch eine enge Zusammenarbeit. Uns ist wichtig, dass Entscheidungen gemeinsam mit Augenmaß erarbeitet werden. Nach unserer Philosophie kann dieser Anspruch ideal umgesetzt werden, wenn der von uns bereit gestellte SiGeko partnerschaftlich handelt, begleitet von einer persönlichen Absprache mit Ihnen als Verantwortlichen für die Baustelle. Sollten Hindernisse auftauchen, regieren wir schnell und direkt. Nutzen Die diese Stärken für Ihr Bauvorhaben.

Sollte auf der Baustelle an mehr als 30 Tagen von mehr als 20 Beschäftigten gleichzeitig gearbeitet werden, übernimmt der SiGeKo außerdem eine dafür benötigte Vorankündigung bei der zuständigen Behörde.

Während der Planung der Baustelle erledigt der SiGeKo viele wichtige Aufgaben wie z.B.:

  • Unterstützung bei der Planung der Baustelleneinrichtung
  • Planung von Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten anhand einer Analyse der vor Ort gegebenen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken.
  • Ermittlung von Wechselwirkungen der Baustelle mit der näheren Umgebung
  • Abstimmungen mit anderen SiGeKo auf der selben Baustelle
  • Unterstützung der Bauherren bei Terminfragen zur Bauplanung

Aufgaben in der Bauphase

Während der Bau voranschreitet betreut der SiGeKo das Bauvorhaben weiterhin. Hier die wichtigsten Aufgaben:

  • Den Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan bei sich verändernden Parametern anpassen und die Einhaltung der Vorgaben sicherstellen.
  • Die Organisation und Durchführung von Sicherheitsbesprechungen
  • Das Baugrundstück nach außen absichern
  • Koordinieren, dass die ausführenden Unternehmen in Punkto Sicherheit und Gesundheit zusammen arbeiten
  • Erstellung einer Bau-Unterlage für eventuelle spätere Bauvorhaben am Objekt

Kontaktieren Sie uns, wenn Ihre Baustelle die oben genannten Voraussetzungen erfüllt und sie einen SiGeKo benötigen. Rufen Sie uns an unter 04331 – 3522131 oder schreiben Sie uns unter dirk.saager(at)saager-as.de. Alternativ können Sie unser Kontaktformular nutzen.

Unser Fachpersonal ist Ihnen gerne bei dieser sowie vielen weiteren Aufgaben innerhalb des Arbeitsschutzes behilflich. Mit unserer ganzen Erfahrung und unserem vollen Engagement für Ihre Sache.

Kommentare sind geschlossen.